Werke

„Die Arbeitsweise der Künstlerin reicht von einer umfangreichen Skizzenarbeit bis hin zu der malerischen Umsetzung im Bild. Durch die differenzierte, expressive Farbauswahl, verbunden mit magischen Formelementen, erhalten ihre Arbeiten eine abstrakt-surrealistische Aussage. 

Was entsteht ist nicht ein Abbild der Dinge, sondern Zeichen einer inneren Vorstellung. Die sichtbare Wirklichkeit wird umgeformt und auf das Wesentliche reduziert. 

Die Künstlerin schafft in ihren Bildern ein traumhaftiges Ambiente, das mit Rätselhaftigkeit die Macht des Unbewussten anspricht. Für sie ist jedes Strukturelement, jede Linie, eine neue Erkenntnis und jeder Umriss definiert die Imagination einer neuen Schöpfung. Sie erstrebt in ihrer Kunst die Schaffung einer naturorientierten und zugleich intelligent durchgeistigten Welt an.   

Die Künstlerin entwickelt eine Formsprache, die den Betrachter einbezieht und ihn mit Andeutung von realen Darstellungen in eine verrätselte Bildkomposition führt. Der Zugang in ihre Werke wird dem Betrachter erleichtert, wenn er die sinnliche Schwingungen der Farben aufnimmt, sich auf den virtuosen Umgang mit Gestaltungselementen einlässt und erkennt. 

Franzjoseph Held, Künstlerischer Leiter der Akademie für bildende Kunst in Lahr